Saisonstart – PING OPEN Zug

Wir eröffnen die Freiluftsaison und du bist, egal ob Neu-, Badi-, Hobbykeller-, Ferien-, Lager- oder Allwetter-Pingend, herzlich willkommen.
Die Freude am Spiel ist ebenso wichtig wie die Grillwurst oder das Bier danach. Komm vorbei und schnuppere PING OPEN Zug Luft.ping_open15_

PING PRIX 2014 Endresultate

PINGPRIX2014

1. Platz
Zürich – Total: 83 Punkte
- Männer: 70
- Frauen: 13

2. Platz
Basel – Total: 61 Punkte
- Männer: 53
- Frauen: 8

3. Platz
Freiburg – Total: 54 Punkte
- Männer: 54
- Frauen: keine am start

4. Platz
Zug – Total: 33 Punkte
- Männer: 27
- Frauen: 5

5. / 6. Platz
Luzern – Total: 31 Punkte
- Männer: 23
- Frauen: 8

5. / 6. Platz
Bern – Total: 31 Punkte
- Männer: 24
- Frauen: 7

7. Platz
Winti – Total: 23 Punkte
- Männer: 23
- Frauen: keine am start

PING PRIX 2014 | 2. November 2014

Ort: Arche Brockenhaus Zürich Hohlstrasse 489 8048 Zürich
Turnierstart: 12 Uhr Finalspiel: ca. 20 Uhr Ab 10 Uhr freies Spiel
Der PING PRIX ist die inoffizielle Schweizer Meisterschaft der PingPonger von spood.me. Die jeweils zehn besten Spieler bzw. die drei besten Spielerinnen aus den Städten Basel, Bern, Winterthur, Zug, Zürich, Freiburg i. Br., Luzern und La-Chaux-de-Fonds qualifizieren sich für die Teilnahme. Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise. Für Gelegenheitsspieler besteht die Möglichkeit an freien Spielen teilzunehmen.
Dieses Jahr findet der  PING PRIX im Arche Brockenhaus in Zürich statt. Während des Anlasses gibt es einen Barbetrieb mit feinen Snacks zu fairen Preisen. Ausserdem besteht die Möglichkeit in der gemütlichen Brockenhausatmosphäre zu stöbern und einzukaufen. Die ideale Lokalität also, auch für Freunde, Bekannte und Familie.
Teilnahmebedingungen: Das Startgeld beträgt CHF 25.- Darin inbegriffen ist die Verpflegung (Lunch, Abendessen, Kuchen und Früchte)

Zugelassen sind alle Spieler die nicht länger als zwei Jahre lizenziert waren, die nicht aktuell in einem Club spielen bzw. bis 1.1.2009 aktiv in einem Club gespielt haben.
Die definitiven Teilnehmerlisten müssen dem Organisationskomitee bis spätestens 24. Oktober 2014 von den „zuständigen Instanzen“ vorgelegt werden.